VIADI Aktuell Archiv Abonnemente Anzeigen Impressum Kontakt Home
   

Viadi Winter 2020/2021:

«Viadi» – Reisen in Graubünden ganz patschifig

Patgific, patschifig: So wie Graubünden Ferien diese schöne Bündner Lebensgefühl umschreibt, so viele Vorschläge dazu gibt es auch in der neuen Winterausgabe viadi. Das ÖV-Magazin viadi – Reisen in Graubünden ist soeben erschienen. Es bringt Einheimischen und Gästen viele Tipps für Ausflüge mit Bahn und Bus in Graubünden. Mit der Matterhorn Gotthard Bahn geht es von Disentis über den Oberalp bis Andermatt und Brig und mit dem Glacier Express bis Zermatt.

Die Bündner haben das patschifige Lebensgefühl (auf rätoromanisch patgific) quasi im Blut. Alle anderen können es in Graubünden selber erfahren: Beim Skifahren, Winterwandern, beim Schlitteln, bei Skitouren oder beim gemütlichen Zusammensein (mit Abstand) in einer Berghütte. Die Hütten bleiben zwar vorerst zu, doch irgendwann werden auch sie wieder offen sein. In der Zwischenzeit packen die «Wintermenschen» einfach einen kleinen Rucksack und speisen unterwegs auf einem Sonnenplätzchen im Schnee – ganz patschifig. Auch dafür liefert «viadi» beste Ideen. Zu den Highlights des viadi-Winters zählen etwa das Natureldorado Minschuns oder die weite Winterwelt im Welterbegebiet Sardona. Auf einer Schneeschuhtour durchs Sardona Welterbegebiet lüftet die Tourenleiterin viele Geheimnisse. Skitourengänger wandern vielleicht einmal durch das stille Sertigtal und weiter über die Chüealp Furgga und durchs Dischmatal wandern. Winterreiten ist ebenfalls ein ganz spezielles Erlebnis. Viadi erzählt, wo man hin muss. Auf einsamen Wegen hoch über Bergün kann man bei einer Schneeschuhtour wieder einmal tief durchschnaufen. Dass die öV-Betriebe in Graubünden gut aufeinander abgestimmt sind, dafür ist das Amt für Energie und Verkehr zuständig. Wie gut das klappt, darf jede und jeder öV-Reisende in Graubünden (und auch jene der Matterhorn Gotthard Bahn selbst erfahren.
«viadi» ist in Graubünden an allen RhB-Bahnhöfen (gratis) erhältlich, ebenso liegt es in den Postautos auf, im Chur Bus, im Engadin Bus und bei Davos Bus, zudem bei der Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) und in vielen Tourismusbüros und Hotels. Abonnieren kann man das «viadi» auch.

Hier können Sie die aktuelle VIADI Ausgabe im PDF-Format herunterladen.

NEU Interaktivität mit
PostAuto Graubünden
 
 
Hier können Sie den Adobe PDF-Reader herunterladen